Ausbildung der Kampfkunst HenKaiPan

Würde zu pflegen obliegt einer starken und von der schöpferischen Natur überzeugten Persönlichkeit. Eine solche idealistische Überzeugung resultiert aus der Gewissheit, ein sinnerfülltes Leben zu führen. Sie entspricht demnach einer bereits vorhandenen Charaktereigenschaft. Die körperliche Stärke, welche es dazu ebenfalls braucht, lässt sich hingegen von außen her aneignen.

Was für beide Aspekte unbedingt benötigt wird, sind Disziplin, Willenskraft, Hingabe und Leistungsbereitschaft. Diese Attribute lassen sich durch gezieltes Training meisterlich entwickeln und synergetisch ausgezeichnet nutzen.

Diese Ausbildung umfasst ein stringent logisches und effizient wirkendes Kampfkunst-System, sowie die Vermittlung profunder Kenntnisse der menschlichen Psychosomatik.

HenKaiPan ist dabei weder Sport noch Esoterik. Auch wird keine künstlerische Folklore zelebriert und auch keine seelenlose Massenabfertigung betrieben. Dieses Werk erfordert keinerlei äußeren Voraussetzungen, wie etwa akademischen, athletischen oder gar akrobatischen Talenten. Es richtet sich an vermeintlich ganz normale, aber in Wirklichkeit sehr besondere Personen, welche in sich das oft geheime Gefühl der Ritterlichkeit verspüren und eine aktive Einbringung des eigenen Individuums in die Welt anstreben. Angesprochen sind daher Menschen, welche einen tieferen Sinn im Dasein erkennen können und ihre Lebensaufgabe leidenschaftlich verwirklichen möchten.
Das HenKaiPan lässt bei solchen Persönlichkeiten etwas ganz tief im Inneren anklingen. Damit weiß man, dass man hier richtig und gut aufgehoben ist.